Vorbereitungskurs “Wie werde ich Zeitschenker*in?” – Infoabend

Für schwerstkranke Menschen zuhause, im Heim oder im Krankenhaus da zu sein – diese Aufgabe übernehmen seit 20 Jahren die ehrenamtlichen Sterbebegleiterinnen und -begleiter des Ambulanten Hospizdienstes Herne. Weil das Team ständig Verstärkung braucht, beginnt im Februar 2023 ein neuer Einführungskurs für alle, die sich als „Zeitschenker“ engagieren wollen. Vorgeschaltet sind zwei Informationsabende.

Zeitschenker gesucht – Infoflyer (pdf, 2 Seiten)

Die Qualifizierung beginnt mit einem Basismodul. Themen des Basismoduls sind u.a. die Hospizidee, die Auseinandersetzung mit dem eigenen Sterben, Wahrnehmung, Kommunikation, Gesprächsführung, Demenz, Spiritualität und Biografiearbeit.

Nach Abschluss des Basismoduls im Juni haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, nach persönlichen Zwischengesprächen mit der praktischen Sterbebegleitung zu beginnen und ihre Erfahrungen in den Ehrenamtsgruppen zu besprechen. In der zweiten Jahreshälfte werden in Vertiefungsmodulen Themen wie u.a. Formen der Vorsorge, Trauer und Rituale, systemisches Denken, Bestattung, Beschwerden am Lebensende und ethische Fragestellungen beleuchtet. Der Einführungskurs endet nach rund 100 Unterrichtsstunden im Dezember mit der Zertifikatsübergabe und – wenn möglich – mit einer Weihnachtsfeier. Die Teilnahme am Kurs kostet 50,- Euro. Bei der Übernahme von ehrenamtlichem Engagement im Hospizdienst wird die Kursgebühr rückerstattet.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Jan 26 2023

Uhrzeit

18:00 - 19:30

Veranstaltungsort

Ambulanter Hospizdienst
Bahnhofstraße 137, 44623 Herne
Kategorie