Ambulanter
Hospizdienst

Begleitung, Unterstützung und Beratung,
schwerstkranker, sterbender Menschen und ihren angehörigen
zuhause, im pflege- oder Behindertenheim und im Krankenhaus

ZEITSCHENKER*INNEN GESUCHT! NEUER EINFÜHRUNGSKURS AB 9. FEBRUAR '23

Für schwerstkranke Menschen zuhause, im Heim oder im Krankenhaus da zu sein – diese Aufgabe übernehmen seit 20 Jahren die ehrenamtlichen Sterbebegleiterinnen und -begleiter des Ambulanten Hospizdienstes Herne. Weil das Team ständig Verstärkung braucht, beginnt am Donnerstag, 9. Februar 2023, ein neuer Einführungskurs für alle, die sich als „Zeitschenker*in“ engagieren wollen.

Für die Teilnahme am Vorbereitungskurs ist eine telefonische Anmeldung unter ☎ 02323 – 988 290 erforderlich. Informationen über Kursablauf und Kursinhalte geben die Koordinatorinnen des Hospizdienstes gern auch in Einzelgesprächen. Diese sind sowohl in Präsenz als auch online oder telefonisch möglich.

Am Tag der Liebe kommt die Sehnsucht: Trauergruppe startet am 14. Februar

Die einen trauern, die anderen feiern. Der Valentinstag im Februar löst nicht überall Glücksgefühle aus. Wer einen Herzensmenschen verloren hat, fühlt sich an solchen Feiertagen besonders belastet. Aus diesem Grunde hat der Ambulante Hospizdienst das erste Treffen der neuen Trauergruppe in diesem Jahr auf den Valentinstag am Dienstag, 14. Februar gelegt. Geleitet wird die Gruppe von Karola Rehrmann, Seelsorgerin, Trauerbegleiterin und Koordinatorin des Hospizdienstes. Die Zusammenkunft findet von 17 Uhr bis 19 Uhr in den Räumen des Hospizdienstes, Bahnhofstraße 137, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine telefonische Anmeldung ist erforderlich. Bis April trifft sich die Gruppe insgesamt sechs Mal. (Foto: Canva)

WER
WIR SIND

DIE
ZEITSCHENKER

DEMENZ AM
LEBENSENDE

DER TRAUER ZEIT
UND RAUM GEBEN

TERMINE

Keine Veranstaltung gefunden!
Mehr laden

LERNEN SIE DEN FÖRDERVEREIN KENNEN

AKTUELLES